Da ich alle Alltagsgeschäfte, sofern irgendwie möglich zu Fuß erledige, insbesondere das Einkaufen, kommen jede Woche einige Stunden zusammen, die ich zum Hören von Podcasts und Hörbüchern nutzte.

Das Thema Reisen und draußen sein hat natürlich auch dabei eine große Bedeutung für mich. Und da niemand das Rad neu erfinden muss, lasse ich mich bei meinen Aktivitäten natürlich auch gerne von anderen Menschen inspirieren.

Natürlich ist es eine ganz individuelle Sache, was jemand als inspirierend empfindet. Für mich geht es weniger um Selbstfindung oder -optimierung, weswegen sich keine der vielen esoterisch angehauchten Ratgeber oder Jakobsweg-Bücher (naja, mit einer Ausnahme) in der Liste finden.

Für mich geht es vor allem darum, mich von den Orten und Wegen inspirieren zu lassen. Und ganz besonders um das „wie“. Also wie Leute ihre Ausflüge und Reisen planen und umsetzen. Denn selbst Wandern ist heute nicht gleich Wandern. Es gibt Trekking, Speedhiking, Pilgern, Wandern mit ultraleichtem Gepäck etc.

Dies ist daher meine ganz persönliche Liste an inspirierenden Hörbüchern über das Reisen, Wandern und draußen sein. Die Reihenfolge ist keine Wertung.


Ich bin dann mal weg – Meine Reise auf dem Jakobsweg

Geschrieben und gelesen von Hape Kerkeling

Ich bin dann mal weg: Meine Reise auf dem Jakobsweg
(* = Affiliate-Link / Bildquelle: Amazon-Partnerprogramm)
Bei Amazon ansehen *
×
Produktpreise und -verfügbarkeit sind zum angegebenen Datum / Uhrzeit korrekt und können sich ändern. Alle Preis- und Verfügbarkeitsinformationen auf https://www.amazon.de/ zum Zeitpunkt des Kaufs gelten für den Kauf dieses Produkts.

Als erstes gleich die Ausnahme. Das einzige Jakobsweg-Selbstfindung-Buch in meiner Liste. Aber Hape Kerkelings „Ich bin dann mal weg“ ist eben ein besonderes Buch.

Zumindest in meiner Wahrnehmung war es das erste Buch dieser Art. Und seither machen ja alle ein Buch über den Jakobsweg. Außerdem war es das erste Hörbuch über das Wandern, das ich jemals gehört habe. Damals nicht wegen des Inhalts, sondern wegen des Autors. Ich mag Hape Kerkeling sehr gerne und höre auch gerne, was er zu sagen hat. Auch jenseits von seinem Unterhaltungsprogramm.

Nach einem Burnout bedingten Hörsturz macht sich Hape weitgehend unvorbereitet auf den rund 770 km langen Weg vom französischen Saint-Jean-Pied-de-Port nach Santiago de Compostela. Den „klassischen“ christlichen Pilgern geht er dabei eher aus dem Weg, denn „die werden als die gleichen Menschen die Reise beenden, als die sie sie begonnen haben…“.

Stattdessen trifft er (teils freiwillig, teils unfreiwillig) eine Vielzahl sehr unterschiedlicher Menschen, die aus ebenso unterschiedlichen Gründen auf dem Jakobsweg unterwegs sind. Viele davon sind auf der Suche nach etwas oder benötigen einfach eine Auszeit. Andere wiederum darf man aus verschiedenen Gründen getrost als Verrückte bezeichnen.

Auch wenn es sich bei „Ich bin dann mal weg“ durchaus um ein Selbstfindungs-Buch handelt, liegt der Fokus doch auf der Reise, dem Weg, und den Reiseerlebnissen und insbesondere den Menschen, die Hape auf dem Weg getroffen und kennengelernt hat.

Das Buch zeigt mir, was für eine positive Auswirkung auf das eigene Leben es haben kann, wenn man einfach aus dem Bauch heraus etwas macht. Einfach, weil es sich richtig anfühlt und obwohl es weit außerhalb der eigenen Komfortzone liegt. Etwas, das mir selbst leider immer sehr schwerfällt.

Ich bin dann mal weg bei Amazon/Audible*


Deutschlands schrägste Orte – Ein Fremdenführer für Einheimische

Geschrieben: Pia Volk, gelesen: Katja Korber

Deutschlands schrägste Orte: Ein Fremdenführer für Einheimische
(* = Affiliate-Link / Bildquelle: Amazon-Partnerprogramm)
Bei Amazon ansehen *
×
Produktpreise und -verfügbarkeit sind zum angegebenen Datum / Uhrzeit korrekt und können sich ändern. Alle Preis- und Verfügbarkeitsinformationen auf https://www.amazon.de/ zum Zeitpunkt des Kaufs gelten für den Kauf dieses Produkts.

Das Buch ist eine bunte Sammlung von besonderen Orten in Deutschland. Einige der Orte sind zwar besonders aber auch sehr bekannt, wie z.B. das Tropical Island. Die meisten Orte waren für mich jedoch völlig unbekannt, obwohl manche davon ganz in der Nähe meines Wohnorts sind.

Beispielsweise der Wanderweg der quer über das Betriebsgelände des Kernkraftwerk Neckarwestheim führt. Der Wanderweg endet an einem großen Stahltor mit Klingel. Nach einer Anmeldung kommt ein Wachmann und führt einen über das Gelände zur anderen Seite. Oder der Leuchter der in einem Saal der Kölner Kanalisation hängt, oder die Eiche mit eigener Postadresse. Und und und …

Auch die Sprecherin macht einen prima Job.

Natürlich sind nicht alle Orte gleich spektakulär und nicht jeder Ort ist eine weite Anreise wert. Aber alle beschriebenen Orte sind auf irgend eine Weise ungewöhnlich. Und gerade höre ich das Hörbuch ein zweites Mal und mache mir Notizen zu den Orten, die ich doch gerne selbst besuchen möchte.

Deutschlands schrägste Orte bei Audible/Amazon*

Deutschlands schrägste Orte bei Spotify


Fräulein Draußen – Wie ich unterwegs das Große in den kleinen Dingen fand

Geschrieben: Kathrin Heckmann, Gelesen: Marylu Poolman

×
Produktpreise und -verfügbarkeit sind zum angegebenen Datum / Uhrzeit korrekt und können sich ändern. Alle Preis- und Verfügbarkeitsinformationen auf https://www.amazon.de/ zum Zeitpunkt des Kaufs gelten für den Kauf dieses Produkts.

Kathrin Heckmann ist sicher vielen ein Begriff. Immerhin ist sie eine der erfolgreichsten Bloggerinnen, wenn es ums Wandern geht und auch auf Instagram recht erfolgreich unterwegs. Für mich ist sie eine der wenigen professionellen ReisebloggerInnen, die ich noch ernst nehmen kann und darum gerne regelmäßig lese. Bikini-Bilder im Naturpool gibt es dort nicht, dafür spannende Touren und verantwortungsvoller Umgang mit der Natur, jedoch ohne permanent erhobenen Zeigefinger. Vorbild sein funktioniert eben in beide Richtungen.

In den ersten Kapiteln des (Hör-)Buchs beschreibt sie ihren Weg vom Bürojob zur Reisebloggerin, bzw. die permanent vorhandene Sehnsucht, die sie in die Natur getrieben hat. Als Hörer und Hörerin darf man Kathrin anschließen bei den ersten Touren begleiten. Zuerst unerfahren und aufgeregt mit dem Zelt nach Schottland, dann große Wandertouren durch Australien und später wieder zurück nach Deutschland um das Heimatland genauer zu erkunden.

Ich konnte mich während des Hörens wunderbar in Kathrins jeweilige Situation hineinversetzen, auch (oder besonders) dann, wenn sie Dinge erlebt hat, die ich noch nie erlebt habe. Das gab mir das Gefühl, selbst mit dem Rucksack auf Reisen gewesen zu sein.

Fräulein Draußen bei Audible/Amazon*


Mittendurch statt drüber weg – Zwei Freunde, ein Traum und die Reise ihres Lebens

Geschrieben: Peer Bergholter und Jochen Müller, Gelesen: Robert Frank und Oliver Kube

×
Produktpreise und -verfügbarkeit sind zum angegebenen Datum / Uhrzeit korrekt und können sich ändern. Alle Preis- und Verfügbarkeitsinformationen auf https://www.amazon.de/ zum Zeitpunkt des Kaufs gelten für den Kauf dieses Produkts.

Um dem ewig gleichen Alltragstrott zu entfliehen, planen Peer und Jochen eine Weltreise. Um die Welt wirklich zu erleben und nicht nur von oben zu sehen gibt es dabei eine Regel: keine Flugzeuge.

Was sich zunächst gut anhört, wird die beiden vor unglaubliche Herausforderungen stellen, deren Lösung auch zu manchen Differenzen führt, welche die beiden jedoch glücklicherweise immer recht schnell wieder bereinigen können. So erleben die beiden eine Weltreise, wie sie aufregender und ungewöhnlicher kaum sein könnte.

Peer und Jochen schreiben die Kapitel abwechselnd, was zu interessanten Einblicken führt. Denn die beiden unterschiedlichen Charaktere erleben und bewerten herausfordernde Situationen und besondere Erlebnisse natürlich unterschiedlich.

Das Hörbuch wird von zwei unterschiedlichen Sprechern gesprochen, sodass Peer und Jochen jeweils eigene Stimmen im Hörbuch haben. Ich bin davon überhaupt kein Fan. Ein Wechsel der Stimme führt für mich immer zu einem Bruch der Immersion, aber das ist nun mal Geschmackssache. Die beiden Sprecher machen auf jeden Fall einen guten Job und die Stimmen sind durchaus „kompatibel“, sodass der ständige Wechsel der Stimmen in diesem Fall auch für mich ganz gut funktioniert hat.

Mittendurch statt drüber weg ist super spannend, frech geschrieben und damit sehr unterhaltsam. Hut ab, dass die beiden sich diese Reise getraut und auch durchgezogen haben. Ich weiß spätestens nach diesem Buch, dass ich niemals eine Weltreise komplett ohne Flugzeug machen werde 🙂

Mittendurch statt drüber weg bei Audible/Amazon*


Wilder wird’s nicht – Auf der Suche nach Europas letzten Abenteuern

Geschrieben und gelesen von Andreas Winkelmann und Markus Knüfken

Wilder wird's nicht: Auf der Suche nach Europas letzten Abenteuern
(* = Affiliate-Link / Bildquelle: Amazon-Partnerprogramm)
Bei Amazon ansehen *
×
Produktpreise und -verfügbarkeit sind zum angegebenen Datum / Uhrzeit korrekt und können sich ändern. Alle Preis- und Verfügbarkeitsinformationen auf https://www.amazon.de/ zum Zeitpunkt des Kaufs gelten für den Kauf dieses Produkts.

Andreas und Markus wollen ein Abenteuer erleben. Beide sind Wandererfahren, empfinden Wanderungen in den Alpen mit Übernachtungen in vollen Hütten aber irgendwann eher anstrengend und gar nicht als Abenteuer.

So machen sie sich auf die Suche nach Europas letzten Abenteuern. Letztendlich fündig werden sie im Sarek Nationalpark in Schweden. Der Großteil des Buches handelt von der Durchquerung des Nationalparks mit Rucksack und Zelt. Dabei machen Ihnen Fliegen, Wetter und auch die Landschaft das Leben schwer. Trotzdem, oder gerade deswegen, wird die Reise zu einem außergewöhnlichen und inspirierenden Erlebnis. Und zu einem echten Abenteuer.

Das Buch wird von den beiden Autoren selbst gesprochen, was für mich leider gar nicht gut funktioniert hat. Und dafür können die beiden nicht einmal etwas, denn sie machen ihre Arbeit sicher nicht schlecht. Aber die Stimmen sind einfach sehr unterschiedlich. Und der ständige Wechsel der Stimme riss mich immer wieder aus dem Sarek Nationalpark zurück in die Realität. Aber das Thema Sprecher und Sprecherinnen hat auch ganz viel mit persönlichem Geschmack zu tun und ist schwer objektiv zu bewerten.

Auf jeden Fall liefert „Wilder wird’s nicht“ das was der Titel verspricht. Gut 4,5 Stunden spannende Wanderabenteuer durch Europa.

Wilder wird’s nicht bei Audible/Amazon*

Wilder wird’s nicht bei Spotify


Mikroabenteuer – Das Praxisbuch

Geschrieben und gelesen von Christo Foerster

Hörbuch: Mikroabenteuer - Das Praxisbuch: Raus und machen 1
(* = Affiliate-Link / Bildquelle: Amazon-Partnerprogramm)
Bei Amazon ansehen *
×
Produktpreise und -verfügbarkeit sind zum angegebenen Datum / Uhrzeit korrekt und können sich ändern. Alle Preis- und Verfügbarkeitsinformationen auf https://www.amazon.de/ zum Zeitpunkt des Kaufs gelten für den Kauf dieses Produkts.

Um das Thema Mikroabenteuer hat sich ja mittlerweile ein kleiner Hype entwickelt und Christo Förster ist wahrscheinlich derjenige, welcher das Konzept Mikroabenteuer in Deutschland so richtig bekannt gemacht hat.

Grundsätzlich stehe ich dem derzeitigen Trend, jede Aktivität zu einem besonderen Event hochzustilisieren recht kritisch gegenüber. Man geht nicht mehr spazieren, sondern Waldbaden. Man macht keinen Ausflug, sondern geht auf ein Microadventure.

Aus diesem Grund hat es auch lange gedauert, bis ich die Bücher von Christo Förster gelesen, bzw. gehört habe. Und, nun ja, wenn es mir nicht gefallen hätte, dann wäre es nicht auf dieser Liste.

Das Buch soll Leserinnen und Leser dazu motivieren, einfach raus zu gehen und kleine Abenteuer zu erleben. Was ein Abenteuer ist, darf jeder für sich selbst definieren. Hauptsache raus und nicht erst auf den nächsten großen Urlaub warten, warten, bis man einen bestimmten Geldbetrag angespart hat, sich eine bestimmte Ausrüstung besorgt hat, warten, warten, warten.

So sind meine Aktivitäten teilweise durchaus auch von diesem Buch inspiriert. Beispielsweise Touren zum Entdecken der Gegend in der ich Lebe, die dann zu Beiträgen wie [Meine 14 Top Aussichtspunkte in Stuttgart] führen. Das ist zwar kein Abenteuer, steht aber durchaus unter dem Motto von Christo Förster: Raus und machen!

Christo erläutert im Buch, wie er dazu kam auf Mikroabenteuer zu gehen, wie dies seinen Alltag verändert hat und er erzählt von einer Vielzahl seiner Mikroabenteuer. Das Buch ist unterhaltsam geschrieben und das Hörbuch sympathisch vom Autor selbst gesprochen.

Letztendlich ist das Buch ein moderner Reminder an die alte, an Goethe angelehnte Weisheit „Warum in die Ferne schweifen, wenn das Gute liegt so nah„.

Mikroabenteuer – Das Praxisbuch bei Audible/Amazon*

Mikroabenteuer – Das Praxisbuch bei Spotify


Zwanzigtausend Reiseleiter – Wenn dich wildfremde Menschen quer durch den Kontinent schicken

Geschrieben und gelesen von Markus Barth

Zwanzigtausend Reiseleiter
(* = Affiliate-Link / Bildquelle: Amazon-Partnerprogramm)
Bei Amazon ansehen *
×
Produktpreise und -verfügbarkeit sind zum angegebenen Datum / Uhrzeit korrekt und können sich ändern. Alle Preis- und Verfügbarkeitsinformationen auf https://www.amazon.de/ zum Zeitpunkt des Kaufs gelten für den Kauf dieses Produkts.

Vier Monate war Comedian und Autor Markus Barth unterwegs. Im Wohnmobil, mit Mann und Hund quer durch Europa. Dabei haben die drei zwölf Länder bereist und 17.000 Kilometer zurückgelegt.

Das Besondere an der Reise ist, dass sich Markus von seinen 20.000 Followern auf Facebook leiten ließ. Eine Routenplanung gab es nicht. Nur der Plan, zuerst nach Osten zu fahren und irgendwann auch nach Griechenland. Die einzelnen Ziele wurden spontan anhand von Vorschlägen aus der Community gewählt.

Ein spannender Ansatz um auf neue Ideen zu kommen und die eigene Komfortzone zu verlassen und die Reise zu einem Abenteuer werden zu lassen. Denn die Chance, dass sich ein komplett durchgeplanter Trip zu einem Abenteuer entwickelt ist leider gering. Schließlich wollen wir mit genauer Planung unvorhergesehene Herausforderungen vermeiden.

Die drei sind mit einem modernen Wohnmobil unterwegs und übernachten häufig auf Campingplätzen. Alles in allem also ein recht bodenständiger Roadtrip. Und genau das trägt zum besonderen Charme des Buches bei. Man muss eben nicht eine extravagante Weltreise mit 0 Euro in der Tasche machen, oder die Panamericana abfahren, um ein Abenteuer zu erleben. Das geht auch bei uns in Europa. Eine spannende und inspirierende Alternative für Leute, die sich keine 1-2 Jahre Auszeit nehmen können.

Zwanzigtausend Reiseleiter bei Audible/Amazon*

Zwanzigtausend Reiseleiter bei Spotify


Sieben Quadratmeter Glück: Mein Leben im Camper

Geschrieben von Marion Hahnfeldt, gelesen von Lena Drieschner

Nein, auch wenn der Titel den Eindruck entstehen lässt, ist dies kein Vanlife Buch.
Wegen eines neuen Jobs geht es für die Autorin in eine andere Stadt. Zum täglichen Pendeln zwischen der gemeinsam mit ihrem Freund bewohnten Wohnung und dem neuen Job ist die Strecke zu weit. Eine zweite Wohnung zu mieten ist teuer. So entstand die Idee, unter der Woche in einem kleinen Wohnwagen auf dem Campingplatz zu leben.

Rund 1,5 Jahre lebte die Autorin in ihrem kleinen Wohnwagen und schnell stellte sich heraus, dass nicht sie es war, die am Wochenende pendelte, sondern der Freund.

Ein Großteil des Buches sind Anekdoten aus dem Leben auf dem Campingplatz. Geschichten über die anderen Menschen, die dort, mehr oder weniger lang, leben. Aber die Autorin gibt einem auch Einblicke in ihre Gedankenwelt. Die Gründe, die zu diesem Projekt führten. Die Schwierigkeiten die sie hatte, anderen Menschen zu erklären wie sie lebt. Herausforderungen vor die sie gestellt war. Viele schöne und weniger schwierige Momente. Und die Gründe, warum es letztendlich bei 1,5 Jahren wohnen im Wohnwagen blieb.

Einige seltsame Rezensenten auf Amazon kritisieren, dass dies für die Autorin ja nur ein Projekt wäre und diese Lebensweise ja gar nicht wirklich ernst nehmen würde. Oder dass es für gestandene Camper in diesem Buch nichts Neues gäbe.

Mag sein. Für mich sind es ganz andere Aspekte, die mich dieses Buch auf meine Lieblingsliste setzen ließen.

Die Autorin zeigt ganz wunderbar, wie bereichernd es sein kann, einmal ungewöhnliche Wege einzuschlagen. Ebenso wie es möglich ist, ein bisschen Abenteuer in den ganz normalen Alltag zu bringen. Und das, ohne Aussteiger, Vollzeit-Vanlifer, digitaler Nomade oder etwas Ähnliches zu werden. Stattdessen mit normalem Job und Beziehung. Das macht dieses Buch für mich so inspirierend.

Und abgesehen davon ist der Unterhaltungswert sehr hoch. Die Anekdoten lustig, der Schreibstil angenehm und die Sprecherin ganz hervorragend.

Sieben Quadratmeter Glück bei Amazon/Audible*

Sieben Quadratmeter Glück bei Spotify


To be continued

Schreibe einen Kommentar

Kommentieren ist ohne Angabe personenbezogener Daten möglich. Dem Kommentar wird keine IP-Adresse zugeordnet.